Café Royal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Rezept: Schokoladen- und Haselnusssirup

Eine süsse Sünde namens Sirup

Wenn Zucker wie einstudiert in Ihre Tasse rieselt, ist es Zeit für ein aussergewöhnlicheres Süssungsmittel – einen Sirup. Mit unserem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen eine nussige und eine schokoladige Variante. Und verhelfen Ihrem Kaffee damit auf unverschämt leckere Weise zur Süsse.

158e0171a314b5

Kaffee mit Zucker zu süssen, ist Geschmackssache – nicht nur im übertragenen Sinn, sondern auch wortwörtlich. Denn der Süssmacher eröffnet durch Aroma und Würze neue Geschmacksrichtungen und -profile. Aber nicht nur das: Durch Zucker nehmen wir die natürliche Säure des Kaffees weniger intensiv wahr. Ausserdem verändert er die Textur unseres geliebten Heissgetränks – macht es cremiger, vollmundiger, geschmeidiger. Zucker passt also hervorragend zu Kaffee. Ebenso wie ein Süssungsmittel, an das nicht jeder Kaffeetrinker spontan denkt.

Vielfältige Alternative zu Zucker

Kaffee und Sirup sind ein mindestens genauso geschmackvolles Duo. Das dickflüssige, aromatische Konzentrat ist fürs Süssen von Kaffee geradezu prädestiniert. Zum einen wegen seiner Konsistenz. Sirup löst sich rasch auf und verteilt sich nach ein, zwei Mal Umrühren vollständig im Getränk. Zum anderen eignet er sich wunderbar, um Kaffee geschmacklich zu veredeln. Denn während der klassische, weisse Kristallzucker neutral süss daherkommt, schmeckt Sirup entweder nach Schokolade, Nüssen, Früchten, Gewürzen oder Kräutern – die Rezepte sind so vielfältig wie die Vorlieben der Sirup-Verehrer. Und noch etwas: Sirup kreieren Sie mit wenigen Zutaten und ein paar einfachen Handgriffen in der heimischen Küche.

258e01713acf57

Im Nu selbstgemacht

„Kreieren“ ist das Stichwort für unseren weissen Schokoladensirup und seinen Artgenossen auf Haselnussbasis. Hauptbestandteil beider Sirups ist weisser Zucker. Er löst sich schneller in Wasser als anderer Zucker und besitzt einen geringeren Eigengeschmack als beispielsweise Rohrzuckersorten – so kommen die feinen Noten der Schokolade und Haselnüsse bestens zur Geltung. Zusätzliche Aromen oder Zuckerkulör, wie sie in industriell gefertigten Sirups enthalten sind, suchen Sie in unserem Rezept vergebens. Nach dem Zubereiten sind Ihre Eigenkreationen auch ungekühlt einige Monate haltbar.

Jetzt aber genug der Theorie und ran an die Küchengeräte. Mit diesen Zutaten und Arbeitsschritten gelingen Ihnen zwei unwiderstehliche Sirups:

Zutaten weisser Schokoladensirup:

200 ml Wasser

50 g Sahne

250 g Zucker

Mark einer Vanilleschote

100-150 g weisse Schokolade

 

Zutaten Haselnusssirup:

250 ml Wasser

250 g weisser Zucker

200 g ganze Haselnüsse

 

Zubereitungszeit pro Sirup:

25 Minuten

 

Portionen:

ca. 250 ml je Sirup

 

Küchengeräte:

flacher Topf oder eine grosse beschichtete Pfanne, Rührbesen, kleines Sieb, Messbecher, Mixer, 2 kleine Glasflaschen mit einem Volumen von ca. 250 ml (Schraub- oder Bügelverschluss)

358e01714a20f7

458e0171544a82

Zubereitung weisser Schokoladensirup

1) Lassen Sie das Wasser mit der Sahne und dem Zucker in einem flachen Topf aufkochen.

2) Halbieren Sie die Vanilleschote, schaben Sie das Mark heraus und geben Sie es gemeinsam mit der weissen Schokolade in den Topf. Rühren Sie beides unter.

3) Während des Abkühlens entsteht aus der flüssigen Masse ein Sirup. Füllen Sie diesen durch ein Sieb in eine saubere Glasflasche.

4) Verschliessen Sie die Flasche und lassen Sie den Sirup vollständig auskühlen.

Ein Tipp: Schütteln Sie die Flasche vor jedem Gebrauch, da sich die weisse Schokolade im Sirup etwas absetzt.

5) Geben Sie einen halben bis einen Teelöffel Sirup in eine leere Tasse – grosse Süssmäuler nehmen etwas mehr.

6) Bereiten Sie sich in der Tasse einen köstlichen Café Royal Lungo Classico zu, einmal umrühren und den veredelten Kaffee geniessen!

Und die Krönung: Nach Belieben schlagen Sie schnell ein wenig Sahne auf, verpassen Ihrem Kaffee ein Häubchen und verzieren dieses mit dem Sirup. So setzen Sie Ihr süsses Kunstwerk hübsch in Szene.

558e01716c0589

658e01717afa0e

Zubereitung Haselnusssirup

1) Rösten Sie die ganzen Haselnüsse – entweder 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Öl in einer beschichteten Pfanne oder circa 5 Minuten bei 180 °C auf einem Backblech im vorgeheizten Ofen. Die Nüsse sind fertig, wenn sie angenehm nussig duften.

2) Hacken Sie die gerösteten Haselnüsse anschliessend in einem Mixer oder mit einem Messer sehr fein.

3) Lassen Sie danach den Zucker und das Wasser in einem Topf aufkochen, bis ein klarer Sirup entsteht.

4) Geben Sie die gehackten Haselnüsse in den Sirup und lassen Sie alles unter ständigem Rühren 5-10 Minuten bei schwacher Hitze weiter köcheln.

5) Filtern Sie den Sirup durch ein Sieb in einen Messbecher. Füllen Sie den Sirup danach zurück in einen sauberen Topf und lassen Sie ihn erneut 5 Minuten aufkochen.

6) Füllen Sie den fertigen Sirup in eine saubere Glasflasche, verschliessen Sie diese und lassen Sie den Sirup vollständig auskühlen.

7) Geben Sie einen halben bis einen Teelöffel Sirup in eine leere Tasse – wer es süsser mag, nimmt etwas mehr.

8) Bereiten Sie sich in der Tasse einen leckeren Café Royal Lungo Classico zu, einmal umrühren und den verfeinerten Kaffee probieren!

Kaffee mit leckerem Haselnussaroma geniessen Sie übrigens auch ohne Sirup: Kosten Sie den Café Royal Hazelnut aus unserer Flavoured Edition.

758e017190e5fa

Und wenn Sie von Sirup mal die Tasse voll haben, verfeinern Sie Ihren Kaffee mit unserem Coffee Creamer. Damit begehen Sie aus ernährungswissenschaftlicher Sicht zwar eine ähnlich kolossale Sünde – aber was soll‘s, auch Kaffeetrinker leben nur einmal.